Day five – Bergfest! Jo, wir schaffen das!

Mit unserem heutigen Standpartner, dem Jugendrotkreuz des DRK-Landesverbandes Niedersachen e.V. sind wir heute wieder für euch in Halle 7 zu finden.

we:build

„Freiräume – haben wir genug Zeit neben der Schule, der Arbeit und dem FSJ?” Unsere jungen Standbesucher sind sich nicht einig. Dennoch kommen nach und nach immer kreativere Bauten bei bei unserem we:build Exponat zustande. Heutige Frage: Was wünschst du dir für deine Freizeit?

we:vote

„Ist genug Zeit, für Hobbys und unsere FreundInnen?”
Wir konnten einen deutlichen Unterschied in den Antworten verschiedener Altersklassen feststellen: Jüngere TeilnehmerInnen sagen: „Klar, dass mache ich doch jeden Tag!“ aber umso älter unsere Standbesucher-innen sind, desto schwieriger fällt es Ihnen, neben der Schule oder der Arbeit sich noch Zeit für ihre Freunde, Freundinnen und Hobbys zu nehmen.

we:decide

„Wir haben die Wahl, wir haben die Möglichkeiten!”
Wir müssen nur anfangen. Und warum nicht gleich bei dir?! „Dein perfekter Freiraum? Ein großes buntes Fadenwirrwarr. Mit der heutigen Frage konnte wir kaum besser die Vielfalt in uns widerspiegeln. Umso wichtiger, dass jede/r ihren/seinen Platz findet.

Tages-Stand-Partnerschaft

Gut, dass das Jugendrotkreuz da ist, sonst hätten wir es nach einer Kaffee und Kuchen Pause mit einem resultierenden Zuckerschock bestimmt nicht bis zum Bergfest geschafft. Das Jugendrotkreuz stellte an einem AMBU Man lebensrettende Sofortmaßnahmen vor und kam mit den jungen Besuchern über ihre neue Kampagne ins Gespräch. Die neue Kampagne des Jugendrotkreuzes ist eine Mitmachkampagne und fragt: „Was geht mit Menschlichkeit?“. Schluss mit Null Bock! Das Jugendrotkreuz ist fast in jeder Stadt und in vielen Regionen in Niedersachen vertreten. Jeder kann mitmachen und zeigen was in ihm/ihr steckt. Das Jugendrotkreuz möchte die Welt besser machen – und du kannst das auch! Doch nicht nur die ehrenamtlich tätigen Jugendlichen aus dem Jugendrotkreuz beehrten uns heute, auch der Präsident Hans Hartmann des DRK-Landesverbandes Niedersachen e. V. ist mit viel Zeit im Gepäck angereist und ließ sich interessiert durch unsere Exponate führen.

Und wieder neigt sich ein weiterer aufregender Tag mit vielen tollen Menschen dem Ende zu.

Bis morgen, eure ljr-Crew