Bergfest bei Jugendarbeit macht Sinn

Es ist Mittwoch. Halbzeit auf der Ideen Expo.Und es wird gemunkelt, dass heute Abend noch ein Bergfest veranstaltet wird. Was sich genau dahinter verbirgt, weiß jedoch noch niemand so recht – und die wenigen, die es wissen, wollen es nicht verraten. Manno! Zum Glück ist die Wartezeit bis abends wieder mal sehr kurzweilig. Auch wenn es heute am Stand etwas ruhiger zugeht als an den letzten beiden Tagen, wird niemandem langweilig. Unsere bunten Mottokarten kommen immer besser an. Die Taktik des Austeilens – den Jugendlichen ganze Stapel in die Hand zu drücken und sie nach deren fragenden Blicken zu ködern – wird im Laufe des Tages immer mehr optimiert. Unsere Kommentare wie „Hier, ein paar Karten zum kuscheln“, „Die könnt ihr euch super an den Kühlschrank hängen“ oder „Guck mal, ich hab hier Notizkarten für dich“ zeigen eine erstaunliche Wirkung und Anziehungskraft. Denn die anfängliche Skepsis weicht meist schnell dem Interesse an der OpenWall, der neXTmap oder dem Mediaskill-Tester. Und auch die Schreberjugend, die heute auf unserer Aktivfläche zu Gast ist, zieht mit ihrem Spiel zur Herkunft und Erntezeit von Obst und Gemüse viele kleine und große Besucher-innen an. Zum Nachmittag hin wird es dann wieder ruhiger. Zeit, um etwas auf den FatBoys zu chillen. Oder um schonmal die Mottokarten für die nächsten Tage zu sortieren. Denn die sind einfach supergeil, diese Karten. Ein kleines Zwischenfazit zur Halbzeit, die „Chillen macht schlau“-Karte ist zur Zeit heiß begehrt. Also holt sie euch auch noch – bis Sonntag bei uns auf der Ideen Expo:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.