Wir wollen hüpfen, hüpfen, hüpfen!

Vor der Messehalle ging es heute bunt zur Sache: Ein Hüpfparcours wurde vom Jugendnetzwerk Lamdba aufgebaut! Perfekt für den Familientag und die ganze Zeit sehr gut besucht! Doch nicht nur Beinarbeit war gefragt, auch der Kopf musste benutzt werden. Denn zwischen den Hüpfeinlagen wurden Fragen gestellt, die nicht immer ganz einfach zu beantworten waren…

In der Messehalle bot sich ein ähnliches Bild wie die letzten Tage: Der Stand war permanent gut besucht, selbst das kleine Nachmittagsloch blieb heute aus. Es wurden durchgehend Piraten-Enten geangelt, glüXtests ausgefüllt und Welten gerettet. In der #Traummacher_in-Wellness-Resort wurden sogar mal schlafende Eltern entdeckt… Da hatten die Jugendlichen eindeutig mehr Ausdauer.

Apropos Entenangeln: Im Laufe der vergangenen Tage sind uns circa 20 Enten abhanden gekommen. Hiermit appellieren wir eindringlich an die neuen Besitzer die Piratenenten artgerecht zu halten! Dass heißt: Jeden Tag sollten sie eine Stunde ausschwimmen können, ausreichend Sonnenlicht bekommen und ab und zu sollte was zum Entern (PIRATEN-enten!) bereit gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .